Die Volkshochschule der Verbandsgemeinde Kyllburg ist eine freie, unabhängige Einrichtung der Erwachsenenbildung im Rahmen der

Kreisvolkshochschule Bitburg. Sie will Kenntnisse und Fähigkeiten für Beruf und Leben vermitteln. Aktuelle Informationen zum

Programm erhalten Sie direkt bei der Volkshochschule.

 

Volkshochschule in Kyllburg

Bademer Str. 76

54655 Kyllburg

 

Telefon: 06563/96750

Fax: 06563/967520

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 08.00 - 13.00 Uhr

Ansprechpartner: Frau Anke Krämer

Weitere Informationen und Downloads (Bildungsprogramm) unter:

https://www.bitburg-pruem.de/cms/kultur/volkshochschule 

 

 

Danke Herz

Ein herzliches Dankeschön möchten wir ALLEN sagen, die für unser Bestehen gekämpft, sich Zeit genommen, Briefe geschrieben, Unterschriften gesammelt, Ideen umgesetzt, Gespräche geführt und an uns geglaubt haben.

add trierFoto: Überreichung des Schreibens an den Präsidenten der ADD Trier, Herrn Thomas Linnertz (Bild Mitte).

Am Freitag, 23.02.2018, hatten vier Vertreter des Arbeitskreises zum Erhalt der Grundschule Oberkail Gelegenheit, mit dem Präsidenten der ADD in Trier, Herrn Thomas Linnertz, über die Oberkailer Grundschule zu sprechen. Zum einen wurden nochmals die Fakten für den Erhalt der Grundschule dargelegt, zum anderen Unterschriften der Grundschul- und Vorschuleltern überbracht. Im Vorfeld zu diesem wichtigen Termin hatte der Arbeitskreis ein Schreiben formuliert, in dem umfassend alle Schülerzahlen und sachlichen Argumente für den Erhalt der Oberkailer Grundschule dargelegt wurden. Neben den Eltern und dem Förderverein unterstützten die nachfolgend aufgeführten Personen mit ihrer Unterschrift den engagierten Einsatz des Arbeitskreises: der VG-Bürgermeister sowie der erste Beigeordnete, der Verbandsgemeinde Bitburger Land als Träger der Grundschule, der Landrat des Eifelkreises Bitburg-Prüm, die Ortsbürgermeister, die Leiterin der Kindertagesstätte Oberkail sowie der Kümmerer des „Zukunfts-Check-Dorf“ in Oberkail.

 

Sehr geehrter Herr Präsident Linnertz,

wir haben das Schreiben bzgl. der geplanten Schließung der GS Oberkail von Ministerin Frau Stefanie Hubig erhalten, sowie das Schreiben des Schulrates Herrn Klee, das inhaltlich identisch ist. Wir sind mit der geplanten Schließung nicht einverstanden, da wir diesen Schreiben entnehmen,

-          dass die Akzeptanz der Eltern offensichtlich nicht gegeben sei

-          unsere Schülerzahlen rückläufig seien.

Aber dies wird keinesfalls der Faktenlage gerecht, und wir können nicht nachvollziehen, wie der ADD dies so dargestellt werden konnte. Deshalb erlauben wir uns mit diesem Schreiben die Faktenlage klarzustellen.

Weiterlesen

buch 640

Im Pfarrheim neben der St. Michael-Kirche ist die katholische öffentliche Bücherei untergebracht. Eine große Vielfalt an aktuellen und historischen Romanen, Sachbüchern, Kinderbüchern, und Spielen stehen zum Ausleihen bereit.

Geöffnet ist die Bücherei jeden ersten Samstag im Monat von 18 bis 19 Uhr.

Ein Besuch lohnt sich. In der Adventszeit lädt eine Buchausstellung und Lesungen große und kleine Bücherwürmer zum Stöbern und Geschenke finden ein

Lustisch Kehla Velkchen

Wohnt er noch in Berlin, der Wilhelm Schulze? Drauf die Cousine: „Woher soll ich das wissen. Ich kenne den Mann nicht!" Leo war überrascht und verwundert zugleich, dass die Cousine den Wilhelm Schulze aus ihrem Wohnort Berlin nicht kannte und gab ihr vorwurfsvoll zu bedenken: „Den musst du kennen, den Wilhelm Schulze. Denn er wohnt mitten in Berlin! Genauso wie Du. Das kann doch nicht sein, dass du den Wilhelm nicht kennst, wo er doch mittendrin in deiner Heimatstadt wohnt!"