1954 raufte sich eine handvoll begeisterter Fußballer zusammen

In einer Zeit wo Deutschland nach Ende des 2. Weltkrieges mit vielen anderen Problemen zu kämpfen hatte, raufte sich 1954 eine handvoll begeisterter Fußballer zusammen und begann unter der Führung vom damaligen Dorfpolizisten Hans Sieger den Spielbetrieb. Das erste Sportgelände hatte seinen Ursprung "Auf der Flips".

Das erste Fußballspiel fand 1954 gegen den SV Großlittgen statt. Das erste Meisterschaftsspiel im Spielkreis Mosel mußte der SV Oberkail in Hontheim bestreiten. Auf einem LKW des Herrn August Fögen fand die Fahrt nach Hontheim statt. Auf der Ladefläche wurden Gaststättenbänke aufgestellt und los ging die Fahrt. In einem spannenden Spiel wurde der erste Sieg mit 3:1 errungen. Auf der langen Heimfahrt wurde dieser Sieg stimmgewaltig gefeiert.

svo

In den folgenden Jahren wurde dann mehrmals der Aufstieg geschafft und einige Zeit spielte der SV Oberkail in der 1. Kreisklasse. Aber auch Abstiege mußten verkraftet werden. Im Rahmen der Verwaltungsreform wurde Oberkail 1970 dem Kreis Bitburg zugeordnet. Hier spielte man bis 1974 in der 3. Kreisklasse. 20 Jahre nach Vereinsgründung gelang den Spielern um Trainer Werner Drees der Aufstieg in die 2. Kreisklasse ( vergleichbar mit der heutigen B-Klasse ). Diese erfolgreiche Mannschaft war das Ergebnis der jahrelangen Jugendarbeit von Heinrich Breuer.

Nach diesen erfolgreichen Jahren folgte ein Aderlaß an guten Spielern, so das Anfang der 80'er Jahre eine sportlich schwierige Zeit für den SVO anbrach. Erst durch eine erneut gute Jugendarbeit und der Verpflichtung von Spielertrainer Alfred Wengler gelang in der Relegationsrunde 1985 der Aufstieg in die C-Klasse. 1986 wurde mit dem Nachbar SV Gindorf eine Spielgemeinschaft gegründet. Nach 3 Jahren Zusammenarbeit beschloß der SV Oberkail gemeinsam mit den Spielern in Zukunft wieder alleine Fußball zu spielen. Unter der Trainerregie von Josef Nober und Peter Ewertz folgten 4 Jahre, in denen der SV Oberkail zu einer der spielstärksten Mannschaften in der C-Klasse heranwuchs.