Musikverein Oberkail- Gindorf

In den 30er Jahren entwickelte sich der Verein zu einem Klangkörper mit beachtlichem Leistungsniveau, um das er vielerorts beneidet wurde. Nach 1933 musste die Blasmusik an Aufmärschen der nationalsozialistischen Machthaber teilnehmen. In Folge des 2.Weltkrieges verstummte das Musikgeschehen nach und nach.

1947 erfolgte der Wiederaufbau. Zwölf männliche Mitglieder gehörten zum Musikverein. Die Jahre standen im Zeichen vieler erfolgreicher Auftritte. In den 60er Jahren wurden die ersten weiblichen Mitglieder aufgenommen und der Verein erreichte die Mitgliederzahl von 40 Aktiven.

In den letzten zwei Jahrzehnten des 20. Jhrdt. steigerte sich das Leistungsniveau erheblich. Das Ziel einen homogenen und gern gehörten Klangkörper zu formen, wurde erreicht.