Aktionstag am 01.04.2017 in Oberkail

Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene waren am 1. April dem Aufruf gefolgt, bei der Aktion Saubere Landschaft mitzuhelfen. Zu Beginn dankte die Ortsbürgermeisterin allen Anwesenden für ihre Mithilfe. Dann teilten sich die Gruppen auf und verschwanden in alle Himmelsrichtungen, um Straßen und Wege von Müll zu befreien.

Bei schönstem Wetter hatten alle Teilnehmer viel Spaß bei ihrer Arbeit. Besonders die Kinder berichteten anschließend von ihren teils kuriosen Funden im Wald.

Zum Abschluss trafen sich alle Beteiligten im Haus Kayl zur Stärkung.

Lustisch Kehla Velkchen

Wohnt er noch in Berlin, der Wilhelm Schulze? Drauf die Cousine: „Woher soll ich das wissen. Ich kenne den Mann nicht!" Leo war überrascht und verwundert zugleich, dass die Cousine den Wilhelm Schulze aus ihrem Wohnort Berlin nicht kannte und gab ihr vorwurfsvoll zu bedenken: „Den musst du kennen, den Wilhelm Schulze. Denn er wohnt mitten in Berlin! Genauso wie Du. Das kann doch nicht sein, dass du den Wilhelm nicht kennst, wo er doch mittendrin in deiner Heimatstadt wohnt!"

Leo verstand die Welt nicht mehr. Jemand, der die Mitbewohner seines Wohnortes nicht kannte, war ihm nicht geheuer. Und so kümmerte er sich fortan nur noch um das Geschehen im Dorf. Einem Ort, den er in- und auswendig kannte und in dem es nicht vorkommen konnte, dass ein Mitbewohner einen anderen nicht kannte.