Neugeborene erhalten einen Baum

Jede Menge Nachwuchs in Oberkail: Zum dritten Male ist es soweit. Für insgesamt sieben Kinder wurden am Samstag, den 1. April 2017 je ein Baum gepflanzt. Ein kleines Fest für alle beteiligten Familien, die mit Schaufeln und Giesskannen bei der Pflanzaktion dabei waren.    

  • Geburtsbaum_2
  • Geburtsbaum_3
  • Geburtsbaum_4
  • Geburtsbaum_5
 

Alle Bilder ansehen

 

Lustisch Kehla Velkchen

Wohnt er noch in Berlin, der Wilhelm Schulze? Drauf die Cousine: „Woher soll ich das wissen. Ich kenne den Mann nicht!" Leo war überrascht und verwundert zugleich, dass die Cousine den Wilhelm Schulze aus ihrem Wohnort Berlin nicht kannte und gab ihr vorwurfsvoll zu bedenken: „Den musst du kennen, den Wilhelm Schulze. Denn er wohnt mitten in Berlin! Genauso wie Du. Das kann doch nicht sein, dass du den Wilhelm nicht kennst, wo er doch mittendrin in deiner Heimatstadt wohnt!"

Leo verstand die Welt nicht mehr. Jemand, der die Mitbewohner seines Wohnortes nicht kannte, war ihm nicht geheuer. Und so kümmerte er sich fortan nur noch um das Geschehen im Dorf. Einem Ort, den er in- und auswendig kannte und in dem es nicht vorkommen konnte, dass ein Mitbewohner einen anderen nicht kannte.