Schüler und Eltern der Grundschule Oberkail kämpfen um ihre Schule!

Die Grundschule Oberkail ist eine der 41 rheinland-pfälzischen Dorfschulen, die laut der vom Bildungsministerium herausgegebenen „Leitlinien für ein wohnortnahes Grundschulangebot“ derzeit auf dem Prüfstand stehen.

Der Elternbeirat möchte – gemeinsam mit den Schülern und Eltern aus Oberkail, Gransdorf, Gindorf und Hof Gelsdorf – eine Petition unterstützen, um so für den Erhalt unserer und auch aller weiteren Dorfschulen zu kämpfen.

Ziel dieser Petition ist es, bis zum 08.05.2017 15.000 Stimmen zu sammeln und somit zu erreichen, dass der Landtag sich mit dem Thema befasst und Stellung beziehen muss.

Um weiter zu informieren und Unterschriften zu sammeln, wird der Elternbeirat anlässlich der Blumenbörse in Oberkail am 23.04. von 14 – 17 Uhr einen Infostand haben.

Weitere Informationen zur Petition und die Möglichkeit, diese online zu zeichnen besteht hier: openpetition.de/!zwergenschulen 

Lustisch Kehla Velkchen

Wohnt er noch in Berlin, der Wilhelm Schulze? Drauf die Cousine: „Woher soll ich das wissen. Ich kenne den Mann nicht!" Leo war überrascht und verwundert zugleich, dass die Cousine den Wilhelm Schulze aus ihrem Wohnort Berlin nicht kannte und gab ihr vorwurfsvoll zu bedenken: „Den musst du kennen, den Wilhelm Schulze. Denn er wohnt mitten in Berlin! Genauso wie Du. Das kann doch nicht sein, dass du den Wilhelm nicht kennst, wo er doch mittendrin in deiner Heimatstadt wohnt!"

Leo verstand die Welt nicht mehr. Jemand, der die Mitbewohner seines Wohnortes nicht kannte, war ihm nicht geheuer. Und so kümmerte er sich fortan nur noch um das Geschehen im Dorf. Einem Ort, den er in- und auswendig kannte und in dem es nicht vorkommen konnte, dass ein Mitbewohner einen anderen nicht kannte.